Home  | Kontakt  | Impressum 
Unsere Gemeinde
 
Kindergärten
 
Schwarzes Brett
 
Was tun wenn ...
 
von A-Z
 
Gottesdienste
 

Aktuelles

23.09.17 Firmvorbereitung startet

alle Jugendlichen aus Marbach, Benningen, Erdmannhausen und...[mehr]

19.02.17 Wenn Hummeln zu Windmachern werden

KAB-Marbach Bei einem Besuch bei der Firma Samen Hild haben...[mehr]

13.02.17 Caritas Team sucht Unterstützung

Wir brauchen Dich / Sie! Unabhängig von Alter und...[mehr]

13.02.17 Bürgerbus fährt kostenlos zum Gottesdienst

Personen aus Marbach (inklusive Hörnle) und aus...[mehr]

26.12.16 Sternsinger

Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit In...[mehr]

15.12.16 Sommerferienfreizeit 2017

Auch im Jahr 2017 findet eine Sommerfreitzeit in...[mehr]

Weiteres


Katholische Kirche 
Zur Heiligen Familie

Ziegelstr. 4
71672 Marbach

Telefon: 07144-89716-0
Telefax: 07144-89716-19



Hochzeit

Wenn Sie sich kirchlich trauen lassen wollen, wenden Sie sich bitte rechtzeitig, 6 bis 12 Monate, vor dem gewünschten Termin an das Pfarramt. So können zunächst wichtige Dinge wie Tag, Uhrzeit, Ort und Traugeistlicher abgeklärt werden. In zwei Vorbereitungsgesprächen mit dem Traugeistlichen werden dann alle weiteren Fragen besprochen und der Traugottesdienst vorbereitet.

Zusätzlich zu diesen Vorbereitungstreffen bietet die katholische Erwachsenenbildung Kurse zur Ehevorbereitung an. Zusammen mit anderen Paaren werden Sie von erfahrenen Mitarbeiter/innen begleitet und ermuntert, sich mit wichtigen Fragen ihrer Partnerschaft zu beschäftigen, für die in der unmittelbaren Hochzeitsvorbereitung oft kein Raum bleibt. Die sechs katholischen Dekanate in der Region Stuttgart bieten zusätzlich Seminare und Informationen an für Paare, die heiraten wollen.

Voraussetzungen für eine katholische Trauung: Voraussetzung für eine katholische Trauung ist, dass mindestens ein Partner katholisch, in der Kirche und in dieser Kirchengemeinde wohnhaft ist.  Beide Partner dürfen im Vorfeld nicht gültig mit einem anderen Partner verheiratet gewesen sein. Da es hier viele unterschiedliche Aspekte zu berücksichtigen gilt, wenden Sie sich bitte unbedingt bei Fragen an ihren ortsansässigen Pfarrer und Seelsorger. Er berät Sie gerne und sucht mit Ihnen nach Lösungsmöglichkeiten.